Riester-Rente und Direktversicherung – Unsere Tarife

Allgemeines zu unseren Direktversicherungs- und Riester-Tarifen:

Bei unseren Tarifen im Rahmen der Riester-Rente und Direktversicherung handelt es sich im Gegensatz zu unseren Tarifen bei der Höherversorgung durch Gehaltsverzicht und in Anlehnung an die sonst üblichen Direktversicherungstarife um eine Versicherung gegen laufende Beitragszahlung. Die Versicherung ist also darauf angelegt, dass der einmal vereinbarte Beitrag bis zum Vertragsende weiter bezahlt wird.

Der Vorteil liegt darin, dass anders als in einem Bausteinsystem ab der ersten Beitragszahlung der volle Versicherungsschutz besteht. Ein Nachteil ist jedoch die eingeschränkte Flexibilität, da Sie sich auf Dauer zur Beitragszahlung verpflichten. Eine Kündigung der Versicherung ist zwar möglich, aber mit zusätzlichen Kosten verbunden. Außerdem haben Sie wie bei allen Formen der betrieblichen Altersversorgung vor Eintritt des Versorgungsfalls keinen Zugriff auf das angesammelte Kapital.

Unsere Tarife im Einzelnen:

Unsere Tarife für die Riester-Rente und die Direktversicherung weisen folgende Merkmale auf:

  • Altersrente ab Alter 62 mit Kapitalwahlrecht. Ein Rentenaufschub bis Alter 67 ist wahlweise möglich. Das Kapitalwahlrecht ist nur bei der Direktversicherung nach § 3 Nr. 63 EStG möglich, bei der Riester-Rente gilt die Kapitalauszahlung als förderschädliche Verwendung und hätte die Rückzahlung der staatlichen Förderung zur Folge.
  • Der Einschluss einer Witwer- oder Witwenrente in Höhe von 60 % und einer Waisenrente in Höhe von 20 % der versicherten Altersrente ist wahlweise möglich. Bei Hinterbliebenenrenten besteht kein Kapitalwahlrecht.
  • Ist eine Hinterbliebenenrente nicht versichert, kann für den Todesfall vor Eintritt des Versorgungsfalls der Baustein Rückerstattung der eingezahlten Beiträge gewählt werden. Dies ist nur bei einer Direktversicherung aus versteuertem Einkommen möglich, nicht bei einer »Riester-Rente« und einer Direktversicherung nach § 3 Nr. 63 EStG!
  • Für den Fall der Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit besteht folgende Wahlmöglichkeit:
    Beitragsbefreiung mit Anspruch auf ursprünglich versicherte Altersrente als Baustein
    oder
    Beitragsfreistellung.
  • Es besteht auch nach Abschluss des Vertrages Wechselmöglichkeit zwischen den Tarifen.
  • Monatliche Rentenzahlung.
  • Mindestbeitrag von 600 Euro pro Jahr. Wird die Versicherung im Zuge des Altersvermögensgesetzes abgeschlossen, verringert sich der Mindestbeitrag auf den Betrag, der der zur Erlangung der maximalen staatlichen Zulage erforderlich ist (d.h. für 2002: 1 % des sozialversicherungspflichtigen Einkommens von 2001).

Tarife ohne Hinterbliebenenversorgung

Tarif CL:

Der Tarif CL sieht im Falle der Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit die Beitragsfreistellung der Versicherung vor. Die Ablaufleistung wird entsprechend der verkürzten Beitragszahlungsdauer vermindert. Im Falle des Todes vor Bezug der Altersrente erfolgt die Rückerstattung der eingezahlten Beiträge nur dann, wenn der entsprechende Baustein gewählt wurde. Nach Beginn der Altersrente erfolgt keine Beitragsrückerstattung im Todesfall mehr.

Produktinformationsblatt-363-CL

Tarif CLBU:

Der Tarif CLBU sieht im Falle der Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit die Beitragsbefreiung der Versicherung vor. Der Anspruch auf die ursprünglich versicherte Altersrente bleibt dabei in voller Höhe erhalten. Im Falle Ihres Todes vor Bezug der Altersrente erfolgt die Rückerstattung der eingezahlten Beiträge nur dann, wenn der entsprechende Baustein gewählt wurde. Nach Beginn der Altersrente erfolgt keine Beitragsrückerstattung im Todesfall mehr.

Produktinformationsblatt-363-CLBU

Tarife mit Hinterbliebenenversorgung

Tarif CV:

Der Tarif CV sieht im Falle der Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit die Beitragsfreistellung der Versicherung vor. Die Ablaufleistung wird entsprechend der verkürzten Beitragszahlungsdauer vermindert. Im Falle Ihres Todes erhält Ihr überlebender Ehepartner 60 % der versicherten Altersrente.

Produktinformationsblatt-363-CV

Tarif CVBU:

Der Tarif CLBU sieht im Falle der Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit die Beitragsbefreiung der Versicherung vor. Der Anspruch auf die ursprünglich versicherte Altersrente bleibt dabei in voller Höhe erhalten. Im Falle Ihres Todes erhält Ihr überlebender Ehepartner 60 % der versicherten Altersrente.

Produktinformationsblatt-363-CVBU